Stilaltbau mit Charme

Von Architekt Johann Mayr 1878 geplant, fiel das Haus in der Hohenstaufengasse 7 besonders durch seine prächtige Fassade auf. Diese ist ebenso wie der Baukern bis heute erhalten. Heute befinden sich im Haus moderne Büro- und Geschäftsflächen, sowie hochwertig ausgestattete Wohneinheiten.

Wohnungen, Büros und Geschäftsflächen

vermietbare Fläche: rund 4.070 m²

  • Wohnungen: 16
  • Büros: 7
  • Geschäftsflächen: 4
  • City Apartments (Kurzzeitmiete): 3

Der Name Hohenstaufengasse geht auf das gleichnamige deutsche Fürstengeschlecht zurück. Ehemals befand sich der Grund der jetzigen Hohenstaufengasse 7 im Besitz des Schottenstiftes. Während der Türkenbelagerung 1529 waren hier Geschütze postiert, die maßgeblich zur Vertreibung der Türken beigetragen haben.

Ganz in der Nähe stand der Salzburger Hof, der im 16. Jahrhundert zum Waffenlager umfunktioniert wurde. 1584 errichtete man auf erweitertem Areal das Kaiserliche Zeughaus und das Obere Arsenal. Beides musste schließlich 1855 der Stadterweiterung weichen. In diese Zeit fällt auch die Errichtung des Hauses Hohenstaufengasse 7.

Im Zuge eines Dachausbaus wurde das Haus im Jahr 2000 von IG Immobilien generalsaniert. Direkt unter dem Dach entstanden vier Luxuswohneinheiten. Mit einem neu eingebauten gläsernen Lift fährt man durch das wunderschöne Stiegenhaus in die frühere Mansarde. Hier befinden sich die Dachgeschoßmaisonetten (160 - 210 m²), die mit hochwertigen Materialien ausgestattet sind. Durch die Süd-Ost-Lage des Gebäudes sind außerordentlich viele Sonnenstunden gegeben. Vor Hitze schützt im Sommer eine integrierte Klimaanlage. Auf den Dachterrassen wartet ein atemberaubender Ausblick.

Für Sicherheit ist in allen Wohnungen durch eine Alarmanlage gesorgt.

Das Objekt ist im Herzen von Wien gelegen und steht an drei Seiten frei - es macht damit einen äußerst herrschaftlichen Eindruck. Das Haus punktete durch eine optimale öffentliche Anbindung und eine ausgezeichnete Infrastruktur. Durch die Top-Lage in der Wiener Innenstadt und durch die Nähe zum Juridicum und zur Universität Wien erfreut sich das Haus vor allem bei Büromietern und Fans des ersten Bezirks großer Beliebtheit.

IG Immobilien setzte 2017 neue Impulse und adaptierte 2 Apartments vollkommen neu - die Flächen wurden an die aktuellen Wohnbedürfnisse angepasst. Die Fassade wurde ebenso refurbished.
Zudem stehen in dem Haus auch 3 möblierte City Apartments zur Kurzzeitmiete zur Verfügung. Mehr Infos finden Sie auf der City Apartments Website

Fotos