Ausstellungsstraße 40, 1020 Wien

In der Ausstellungsstraße 40 ist das erste Hotelprojekt von IG Immobilien entstanden. Das fünfstöckige Hotel mit 359 Zimmern wird von der deutschen Motel One Gruppe betrieben. Als erstes Wiener Hotel wurde es durch die österreichische Gesellschaft für nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI) mit einem DGNB-Zertifikat ausgezeichnet.

Gemischte Nutzung und Hotel

vermietbare Fläche: rund 8.900 m²

Hotel: 1

Kindergarten: 1

Vereinslokal: 1

 

Die IG Immobilien-Gruppe errichtete ein fünfstöckiges Hotel mit 359 Zimmern auf ihrem Grundstück an der Adresse Ausstellungsstraße 40, die deutsche Motel One-Gruppe hat es im Dezember 2013 in Betrieb genommen. Baubeginn war Juni 2012, die Fertigstellung fand im November 2013 statt.

Das Hotel bietet seit Dezember 2013 359 Zimmer auf fünf Stockwerken. Im Erdgeschoß befindet sich ein Kindergarten mit eigenem Gartenzugang. Dieser ist für mehr als 140 Kinder ausgerichtet. Desweiteren hat sich auch der CBMF (Club behinderten Menschen und ihrer Freunde) angesiedelt.

Architektonisch zeichnet sich das Haus durch helle und freundliche Erdgeschoßzonen und Arkaden entlang der Ausstellungsstraße aus und belebt so das Straßenbild im Abschnitt zwischen Prater und Wiener Messe.

Als erstes Wiener Hotelprojekt erhält das Motel One Wien-Prater der IG Immobilien-Gruppe ein Nachhaltigkeitszertifikat der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltige Immobilienwirtschaft (ÖGNI). Gepunktet hat das Gebäude mit seiner Standortqualität, der gestalterischen und städtebaulichen Qualität sowie mit dem achtsamen Umgang mit Ressourcen und dem niedrigen Energieverbrauch.

Durch die unmittelbare Nähe zur Messe Wien und die ausgezeichnete Verkehrslage direkt ne­ben der U-Bahn-Station "Messe-Prater" ist der IG-Standort für Geschäftsleute wie für Touristen gleichermaßen optimal. Zusätzlich wird das Viertel noch durch den Kindergarten und die soziale Einrichtung in Form des Vereinslokals des CBMF aufgewertet.

Für IG Immobilien ist das Motel One Wien-Prater das erste Hotel-Projekt in ihrer Geschichte. Bei der Entwicklung ihres Portfolios ist die IG-Gruppe bestrebt, ihre Immobilien innovativ so zu entwickeln, dass sie bestmöglich auf die Umgebung und die möglichen Nutzer zugeschnitten sind. Das sichert den Erfolg der Immobilie und schafft in aller Regel auch öffentlichen Mehrwert.

Mit der deutschen Motel One-Gruppe hat die IG-Gruppe den Marktführer in diesem Bereich als Betreiber des Hotels gewonnen. Die international tätige Gruppe führt ihre Häuser erfolgreich als Low Bud­get-Design Hotels und ist Marktführerin in diesem Segment.