IG Immobilien unterstützt erneut Projektwochen der Augartenschule

Soziales Engagement im 2. Bezirk

Auch heuer unterstützt IG Immobilien die Neue Mittelschule Obere Augartenstraße 38 in Wien Leopoldstadt bei der Finanzierung der alljährlichen Projektwochen. Mit einer Spende über 2.500 Euro können gleich mehrere Vorhaben für alle Schülerinnen und Schüler ermöglicht werden, unter anderem Projektwochen auf der Teichalm, im Waldviertel und nahe der Burg Lockenhaus. „Viele Familien können die notwendigen finanziellen Mittel nicht aufbringen, um ihren Kindern die Teilnahme zu ermöglichen. Auch die Unterstützungen durch die öffentliche Hand werden immer sparsamer. Die Spende von IG Immobilien ist diesen Familien eine große Hilfe – für insgesamt 20 Kinder werden die Ausflüge dadurch erst möglich“, sagt NMS-Direktor Peter Jirovec.

Soziales Miteinander fördern

Sport-, Sprach- und Projektwochen fördern soziales Lernen in Schulen und tragen positiv zur Klassengemeinschaft bei. Die Augartenschule liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zum Firmensitz von IG Immobilien. Die Projektwochen für alle Schülerinnen und Schüler möglich zu machen, ist der Geschäftsführung des Unternehmens ein wichtiges Anliegen: „Wir helfen immer gerne, wenn unsere Unterstützung bei Projekten im Bezirk dringend benötigt wird und die Betroffenen direkt davon profitieren. Wir wissen, wie wichtig das soziale Miteinander im Klassenzimmer für die Chancengleichheit ist. Gemeinsame Bildungs-Aktivitäten sollen deshalb auch nicht an fehlenden finanziellen Mitteln von einkommensschwächeren Familien scheitern“, so Hermann Klein und Karin Assem-Honsik, Geschäftsführer von IG Immobilien. Der Scheck über 2.500 Euro wurde der Augartenschule gestern, am 28. Februar, übergeben, denn die ersten Projektwochen im Sommersemester stehen bereits vor der Tür – im April geht es für 75 Schülerinnen und Schüler für 5 Tage ins Waldviertel, auf die Teichalm und nach Lockenhaus.