Am 9. Mai besuchte die Geschäftsführung von IG Immobilien die Neue Mittelschule in der Oberen Augartenstraße im zweiten Wiener Gemeindebezirk. Schülerinnen und Schüler aus Familien mit geringen finanziellen Möglichkeiten werden seit mehreren Jahren durch das Unternehmen unterstützt, um an Projektwochen oder Schulausflügen teilnehmen zu können. Ein Spendenscheck über 2.500 Euro wurde an die Direktorin, Barbara Falkinger, und die Obfrau des Elternvereins, Zivadinka Paunovic, übergeben.

„Die Unterstützung von IG Immobilien ermöglicht es Schülerinnen und Schülern mit begrenzten finanziellen Mitteln an wichtigen Projekten und Projektwochen teilnehmen zu können. Kultur, Kunst, Natur und sportliche Angebote kennzeichnen die Programme. Das soziale Lernen steht dabei im Mittelpunkt und ein gemeinsamer Wettkampf, mehrtägige Reisen und Projekte bleiben für immer in Erinnerung. IG Immobilien hilft uns dabei, dass die Kosten nicht zum Spielverderber für einkommensschwächere Familien und ihre Kinder werden“, freut sich Direktorin Barbara Falkinger.

(v.l.): Zivadinka Paunovic vom Elternverein, Hermann Klein, Sabine Zwierschitz, Direktorin Barbara Falkinger, Isabella Weiss vom Elternverein und Schülerinnen und Schüler der Augartenschule bei der Scheck-Übergabe © Ludwig Schedl

Soziales Miteinander fördern

Insgesamt nehmen im Jahr 2019 rund 150 Jugendliche an den mehrtägigen Schulveranstaltungen teil, viele werden finanziell unterstützt. Durch die sinkenden Kosten bei steigender Teilnehmerzahl profitieren nicht nur einzelne, sondern alle Familien einer Klassengemeinschaft von der Unterstützung. Für 2019 geplante Projekte sind zum Beispiel Projekttage in Bad Aussee, Großschönau, auf der Teichalm oder Kulturreisen nach Salzburg und London, die auch das soziale Miteinander fördern. Weiters gehen heuer 27 Schülerinnen am 26. Mai an den Start des Österreichischen Frauenlaufs in Wien und laufen für ihre Schule. „Wir helfen immer gerne, wenn es um Projekte im Bezirk geht, bei denen Menschen direkt profitieren. Die Unterstützung von Bildung ist uns ein zentrales Anliegen und die Augartenschule erfüllt alle drei Aspekte optimal“, so IG Immobilien-Geschäftsführer Hermann Klein.