Am 12. März besuchte die Geschäftsführung von IG Immobilien die Neue Mittelschule in der Oberen Augartenstraße im zweiten Wiener Gemeindebezirk. Schülerinnen und Schüler werden seit mehreren Jahren durch das Unternehmen unterstützt. Sei es für die digitale Aufrüstung oder für Familien mit geringen finanziellen Möglichkeiten, um die Kinder an hoffentlich bald wieder möglichen Projektwochen oder Schulausflügen teilnehmen zu lassen. Ein Spendenscheck über 2.500 Euro wurde an die Direktorin Barbara Falkinger und den Elternverein der Schule übergeben. 

„Die Spende von IG Immobilien ermöglicht es gerade jetzt Schülerinnen und Schülern mit begrenzten finanziellen Mitteln Unterstützung für notwendiges IT-Equipment zu bieten.  IG Immobilien hilft uns dabei, dass Kosten nicht zur Benachteiligung für einkommensschwächere Familien und ihre Kinder werden“, freut sich Direktorin Barbara Falkinger. 

Darüber hinaus plant IG Immobilien, ausgediente Computer und Laptops der Schule zu schenken, damit möglichst viele Kinder bei digitalen Lernprojekten mitmachen können. Dazu werden von IG Immobilien die alten Laptops aus datenschutzrechtlichen Gründen mit neuen Festplatten ausgestattet. 
„Wir helfen immer gerne, wenn es um Projekte im Bezirk geht, bei denen Menschen direkt profitieren. Die Unterstützung von Bildung ist uns ein zentrales Anliegen und die Augartenschule erfüllt alle diese Aspekte optimal“, so IG Immobilien Geschäftsführer Hermann Klein.